parkludenberg

Datenschutz

I. Präambel

Damit Sie unser Internetangebot in vollem Umfang nutzen können, ist es erforderlich bestimmte Informationen beim Besuch auf unserer Internetseite zu erfassen.
In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wann wir welche Daten über Sie erheben, wie wir diese Daten verwenden und welche Rechte Ihnen als Nutzerinnen und Nutzer unseres Internetangebotes zustehen.
Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Beteiligungsplattform dialog-park-ludenberg.de und kann jederzeit dort abgerufen werden.

II. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die ontopica GmbH. Kontaktdaten finden Sie im IMPRESSUM.

III. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Für Fragen und Auskünfte rund um das Thema Datenschutz steht Ihnen Herr Okpue zur Verfügung, zu erreichen unter 0228-2272290 oder unter datenschutz@ontopica.de.

IV. Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

1. Besuch der Internetseite

Jeder Besuch auf unserer Internetseite wird in einer Protokolldatei erfasst, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Dabei werden folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des Benutzers bzw. des Anbieters
  • Internetadresse der vorhergehenden Seite (Referrer)
  • Angaben zum Programm, das die Daten abruft (User-Agent)

Die IP-Adresse wird zunächst benötigt um uns Erreichbar zu machen, diese wird nur ausgewertet bei Angriffen auf unsere Webseite, bei Verstößen gegen die guten Sitten oder wenn das Internetangebot für sonstigen illegalen Handlungen genutzt wird.

Die erhobenen Informationen werden außerdem benötigt, um die Inhalte der Online-Befragung korrekt zu erfassen und um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch die ontopica GmbH mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert (anonymisiert).

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt über die oben genannten Fälle hinaus nicht.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Zweck der Verarbeitung ist es Ihnen eine Online-Plattform zur Verfügung zu stellen und die Sicherstellung der Systemintegrität.

2. Registrierung auf der Dialog-Plattform

Auf dieser Dialog-Plattform haben Sie die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Einige davon werden gebraucht um die Funktionen der Dialog-Plattform zur Verfügung stellen zu können, andere werden erhoben, um Sie persönlich ansprechen zu können und um zu erfahren, wie sich der Teilnehmerkreis zusammensetzt; diese Angaben sind freiwillig.

Folgende personenbezogene Daten werden bei Registrierung zwingend verarbeitet:
•    E-Mailadresse
•    Individuell gewähltes Pseudonym
•    Individuelles Passwort

Die o.g. Pflichtangaben sind erforderlich, um die Registrierung durchzuführen.

Beim Absenden der oben genannten Daten, werden zudem folgende Daten verarbeitet:
•    IP-Adresse
•    Zeitstempel des Absendens

Die Registrierung erfolgt nach dem sog. double-opt-in-Verfahren. Sie erhalten nach der Registrierung einen Aktivierungslink an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Durch Anklicken eines in der E-Mail enthaltenen Links, wird die Registrierung bestätigt. Dadurch wird sichergestellt, dass die auf der Webseite eingegebene E-Mail-Adresse auch Ihnen gehört. Sollte der Bestätigungs- bzw. Aktivierungslink nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums angeklickt werden, so verliert der Link seine Funktion. Der Registrierungsvorgang muss erneut durchgeführt werden. Andernfalls werden die Registrierungsdaten gelöscht.

Die zwingend anzugebenden und optionalen Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und von der ontopica GmbH gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet in der Regel nicht statt, Ausnahmen ausschließlich im Rahmen der strengen Regeln der DSGVO. Rechtsgrundlage für das Registrierungsverfahren ist Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO, für die Nutzung des double-opt-in Verfahrens ist Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO

Zweck des double-opt-in Verfahrens ist es insbesondere den Missbrauch der Registrierung zu verhindern und den Inhaber des Postfachs zu verifizieren.

Diese Informationen werden ausschließlich für statistische Zwecke, zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs (Bürgerbeteiligung, Kommentare, Bewertungen) genutzt; personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt.
Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich.

Widerspruchsrecht
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@ontopica.de)

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um ein Nutzerkonto zu erstellen und damit aktiv an dem Austausch teilnehmen zu können.

3. Teilnahme am Online-Dialog

Im Rahmen der Nutzung der Dialog-Plattform werden des Weiteren sog. Interaktionsdaten erhoben.
Folgende Interaktionsdaten werden verarbeitet:
•    Schreib- und Lesezugriff
•    Login/Logout
•    Abgabe von Bewertungen, Verfassen von Kommentaren und Beiträgen, ggf. Upload von Inhalten

Die Erhebung und Speicherung der Interaktionsdaten dient der inhaltlichen, statistischen Auswertung dieser Online-Befragung. Entsprechend mögliche statistische und inhaltliche Auswertungen werden in anonymisierter oder aggregierter Form weitergegeben und/oder veröffentlicht. Abstimmungsergebnisse und Umfrageergebnisse werden nur in aggregierter und anonymisierter Form mit den Inhalten weitergeben, ohne dass dadurch ein Rückschluss auf Ihr Abstimmungsverhalten möglich wäre.

Überdies besteht für Sie die Möglichkeit, freiwillig weitere Inhalte auf der Dialog-Plattform einzustellen, um zur Verwirklichung des Dialogs und einem umfassenden Austausch beizutragen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO.

Beim Absenden der oben genannten Daten, werden zudem folgende Daten verarbeitet:
•    IP-Adresse
•    Zeitstempel des Absendens

Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Zweck der Verarbeitung ist die Sicherstellung der Systemintegrität.

Im Rahmen der Moderation greifen wir bei Beschwerden von Nutzern oder Dritten bezüglich rechtswidriger Inhalte auf o.g. Daten sowie andere verfügbare Bestandsdaten zu. Sofern uns eine eindeutige Prüfung nicht ad-hoc möglich erscheint oder Inhalte vermutlich rechts-widirig sind, behalten wir uns die sofortige Löschung dieser Inhalte vor. Diese Verarbeitung geschieht auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses, uns vor der Haftung für rechtswidrige nutzergenerierte Inhalte zu schützen.

Das Bereitstellen der Daten ist zur Veröffentlichung und aktiver Teilnahme der Plattform erforderlich.

4. Kontaktmöglichkeit über die Dialog-Plattform

Diese Dialog-Plattform enthält u.a. aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Sollten Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular ansprechen, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
•    E-Mailadresse
•    Ihr Nachrichtentext (freiwillige Angaben)

Bei einer Kontaktaufnahme per Kontaktformular werde folgende Daten verarbeitet:
•    E-Mailadresse
•    IP-Adresse
•    Zeitstempel
•    Ihr Nachrichtentext (freiwillige Angabe)

Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Sollten Sie uns aufgrund des Nutzungsverhältnisses kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Zweck der Verarbeitung ist es Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns zu ermöglichen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie uns nicht kontaktieren können.

5. Verwendung von Cookies

Diese Dialog-Plattform verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Die Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID als eindeutige Kennung. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Die Datensätze enthalten keine personenbezogenen Informationen. Eine Zusammenführung mit etwaigen von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Dialog-Plattform nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Dialog-Plattform im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Dialog-Plattform zu erleichtern. Der Benutzer muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Dialog-Plattform erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Dialog-Plattform und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zweck der Verarbeitung der von uns gesetzten Cookies ist es, Ihnen die Nutzung unserer Webseite komfortabel zu gestalten und die Möglichkeit zu bieten, Einstellungen zu speichern. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine Webseite zu präsentieren, die Ihre persönlichen Einstellungen speichert und Ihnen den Besuch auf unserer Webseite erleichtert.
 
Widerspruchsrecht
Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu.
In Ihren Browsereinstellungen können Sie das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Sie können auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen.
 
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

V. Datenweitergabe an Dritte

Zur Bereitstellung des Online-Dialogs arbeitet die ONTOPICA mit externen Diensteistern zusammen. Sofern dabei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden müssen (zum Beispiel für den Versand von E-Mails, Rückfragen an die Moderation), haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Sofern nicht anders verlautet, werden die Daten auf dem Online-Dialog-Portal in der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Die Moderation des Online-Dialogs erfolgt durch uns.

Eine darüber hinaus gehende Weitergabe von personenbezogenen Daten an weitere Empfänger wird entsprechend gekennzeichnet.

 

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen und mit Click auf das Video das Plugin aktivieren, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Die Übermittlung an Vimeo erfolgt auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO durch Click auf das zunächst abgedeckte, inaktive Video. Zur Ansicht des Videos ist diese Einwilligung erforderlich, jedoch können Sie die Seite auch ohne Ansicht des Videos nutzen. Durch Löschen der Cookies in den Browsereinstellungen können Sie diese Einwilligung widerrufen. Es kann zudem sein, dass bei der Aktivierung des Vimeo-Players weitere Drittanbieter-Services von Vimeo geladen werden, wie z.B. Google Analytics. Dies entzieht sich unseres Einflusses.

VI. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir behandeln ihre Daten vertraulich und verwenden sie nur zu den Zwecken, zu denen sie erhoben wurden.

Im Einzelnen werden Ihre persönlichen Daten nach den folgenden Zeiträumen gelöscht:
•    Log-Files: Sieben Tage (7) nach Ihrem Besuch;
•    Registrierungsdaten: Werden grundsätzlich drei (3) Monate nach Ende des Projektes gelöscht, ggf. auch früher durch Löschung Ihres Nutzerkontos;
•    Interaktionsdaten: Werden grundsätzlich drei (3) Monate nach Ende des Projektes gelöscht, ggf. auch früher durch Löschung Ihres Nutzerkontos
•    Kommunikationsdaten: (E-Mail und Kontaktformular): Werden grundsätzlich bis zu sechs (6) Monaten nach Erledigung der Anfrage gespeichert, soweit keine anderweitige Rechtsgrundlage besteht.

Ist die Online-Beteiligung beendet und ausgewertet (spätestens 3 Monate nach Ende), werden die personenbezogenen Daten nach maximal 6 Wochen gelöscht. Darüber hinaus bestehen möglicherweise gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die einer Löschung entgegenstehen. Ferner können berechtigte Interessen der Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten einer Löschung entgegenstehen.

VII. Rechte der betroffenen Personen

Als Nutzerinnen und Nutzer des von uns bereit gestellten Internetangebotes haben Sie bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die in Artikel 12 bis 22 der DSGVO genannten Rechte:
•    Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
Mit dem Recht auf Auskunft erhalten Sie eine umfassende Einsicht in die Sie betreffenden Daten und die Dauer der Speicherung.
•    Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, unrichtige Sie betreffende personenbezogene Daten ändern zu lassen.
•    Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für Sie Daten löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.  Sofern Sie möchten, dass wir Sie nie mehr mehr per Newsletter oder auf anderem Wege kontaktieren, speichern wir Ihre diesbezüglichen Kontaktdaten auf einer Sperrliste.
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, von uns die Einstellung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. .
•    Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für Sie, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format, beispielsweise als PDF-Dokument, vom Verantwortlichen zu erhalten, um diese wenn nötig an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.
•    Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Sie, aus Gründen, die sich aus Ihrer ganz besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen..
•    Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO
Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Die Wahrnehmung dieser Rechte ist für Sie grundsätzlich unentgeltlich und wird auf Antrag im Rahmen Ihres Informationsinteresses gewährt. Bitte wenden Sie sich dazu an datenschutz@ontopica.de.

VIII. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, steht Ihnen - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - ein Beschwerderecht bei der datenschutzrechtlichen in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes Aufsichtsbehörde zu.

IX. Hinweise für Personen unter 16 Jahren

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, ohne einer Einwilligung der Eltern oder Erzie-hungsberechtigten. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter.

X. Änderung der Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.
Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies am Anfang der Datenschutzerklärung mitteilen.


Stand: März 2021